Der Ablauf einer Schwitzhütten-Zeremonie


Gemeinsam bereiten wir den Platz vor. Wir trommeln und tauchen in die Tagesenergie ein und bereiten unsere Medizinbags und Offers/ Gaben vor.

Ich erkläre den Ablauf und gebe Antworten auf Fragen. Wie zum Beispiel:
  • Wie verhalte ich mich an diesem heiligen Ort?
  • Wie verhalte ich mich in der Hütte?
  • Darf ich die Schwitzhütte während der Zeremonie verlassen?
  • Was kann ich tun wenn es mir zu heiß wird?
  • Wie lange dauert eine Zeremonie? Usw.

Ich weise in die Kraft und Energie der Schwitzhütte ein, der Elemente und der Tiergeister, mit welchen wir uns verbinden.

Schwitz-IMG-20180506-WA0014

Wer kann an einer Schwitzhütte teilnehmen?
Jeder gesunde Mensch, auch Kinder in Begleitung eines Elternteiles.
Du brauchst keine Vorkenntnisse. Menschen, die ihr Bewusstsein erweitern wollen.

Was brauchst Du?
Zwei große Handtücher, evtl. ein Bademantel. Ein leichtes Tuch, falls du nicht nackt in die Schwitzhütte gehen magst. Ein Scheit Holz als Gabe für ́s Feuer. Eine Gabe für den Feuermann. Gerne deine Trommel / Rassel / Flöte (falls du hast ). Etwas zum Schreiben. Bequeme Kleidung. Etwas fürs anschließende gemeinsame Mahl (vegetarisch / vegan).
Geschirr, Besteck, ein Glas oder eine Flasche. evtl. eine Kuscheldecke.
Ich bitte die Teilnehmer bevor sie kommen, eine leichte und gesunde Mahlzeit einzunehmen. Bitte kein Fleisch, kein Zucker und wenn es geht kein Brot/ Weißmehl.
Rohkost, eine warme Suppe oder Gemüse sind gut geeignet.
Und ich bitte die Teilnehmer, sich auf ihre Themen, ihre Wünsche, Ihre Fragen vorzubereiten und vor allem auf die Begegnung mit sich selbst und dem großen Geist.

Schwitz-IMG_1393

Wir reinigen den Platz, bauen die Hütte – falls notwendig –decken sie ein und hacken Holz. Wir bereiten uns gemeinsam vor. Nach den Teachings, gestalten wir unsere Medizinbeutel und unsere Gaben. Wir entkleiden uns und warten auf die Steine. Die Schwitzhütte betreten wir in unserem Geburtskleid, nackt. Wer mag, kann sich auch gerne ein Tuch aus Naturstoff/ Baumwolle umbinden. Mondfrauen sind von Herzen willkommen. Es finden vier Runden des Schwitzens, Betens statt.

Schwitz-IMG_1390

Zwischen den einzelnen Runden, öffnen wir das Tor, und heiliges Wasser wird gereicht. Du kannst während diesen Momenten auch die Schwitzhütte kurz-zeitig verlassen. Danach finden sich alle wieder ein und ich bitte den Feuermann, die nächsten Steine – Großväter – herein zu bringen, das Tor wird wieder geschlossen.
Nach der Zeremonie speisen wir und tauschen uns aus. Wir freuen uns auf auf eine gemeinsame Zeremonie, auf unser neues Sein. Wir sind alle miteinander verwandt.

Von Herzen Chief Mamani In Spirit Waters, Andrea Sophia Kunyu mit liebevoller Unterstützung von Imana Nanami In Spirit Arms, Stephanie Scouras
© 2018 by Andrea Sofia Kunyu